Sie sind hier: › Aktuelles 
19.10.2018

Mietminderung jetzt auch für Esslinger Vonovia-Kunden

Lichtblick für Esslinger Vonovia-Kunden: "Herausmodernisieren" erst mal abgewendet.

Deuschle sieht seine Forderung als erfüllt an

Das Immobilienunternehmen Vonovia kommt seinen Kunden in Esslingen mit Mietminderungen entgegen. Das teilt der Esslinger CDU-Landtagsabgeordnete Andreas Deuschle mit und bezieht sich dabei auf persönliche Gespräche mit dem örtlichen Regionalleiter von Vonovia.

Demnach verspricht das Unternehmen den Esslinger Kunden, die Miete für die Dauer der Modernisierungsarbeiten zu senken. Wie hoch der Mietnachlass ausfällt, soll sich nach der Dauer der Bauzeit richten. Nach Unternehmensangaben beeinträchtigen diese die Mieter insofern, als dass sie in dieser Zeit ihren Balkon nicht nutzen können.

Wie Deuschle weiter berichtet, will sich Vonovia auch nach erfolgter Modernisierung gegenüber den Mietern kulant zeigen. So soll die Mieterhöhung auf maximal drei Euro pro Quadratmeter begrenzt werden. Damit entspricht Vonovia einer von der Bundesregierung beschlossenen Mietrechtsänderung, die erst ab kommendem Jahr gilt und in Esslingen aufgrund fehlender Voraussetzungen eines angespannten Mietmarkts formal nicht anwendbar wäre.

"Gleiches Recht für alle": Forderung erfüllt!

Letztlich geht das Unternehmen damit in Esslingen aber den gleichen Weg wie zuvor bereits in Stuttgart, wo Vonovia ebenfalls eingelenkt und von sich aus Mietminderungen gewährt hatte. Mit Blick auf die rund 100 Esslinger Wohnungen hatte es jedoch noch im August geheißen, dass die Modernisierungskosten ohne Nachlass auf die Mieter umgelegt würden.

Andreas Deuschle hatte Vonovia daraufhin aufgefordert, in Esslingen entsprechend nachzuziehen: „Es muss gleiches Recht für alle gelten.“ Nun zeigt sich der CDU-Politiker nach den Gesprächen erleichtert: „Es ist gut, dass das Unternehmen auch seinen Kunden in Esslingen entgegenkommt.“

 
CDU Kreisverband Esslingen CDU Baden-Württemberg CDU Deutschlands CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Mitglied werden CDU-Fraktion Baden-Württemberg CDU.TV Angela Merkel
© Andreas Deuschle MdL 2018