Sie sind hier: › Aktuelles 
09.05.2019

Esslinger Waisenhofschule wird Sommerschule!

Gerade an Sommerschulen sollen Lernen und Spaß zusammengebracht werden.

Land weitet sein Förderprogramm für Sommerschulen aus

Die Waisenhof-Grundschule wird vom 2. bis 6. September eine von 51 Sommerschulen im Land.

Andreas Deuschle freut sich über die Landesförderung, denn „mit dem ganzheitlichen Ansatz aus Freizeit und Lernen bekommen die Kinder ein spannendes Ferienangebot und können zugleich ihr Können im Kernfach Deutsch verbessern.“ Neben dem Unterricht nehmen die Schülerinnen und Schüler an Angeboten der Kooperationspartner Kindersportschule Esslingen KISS und sunshine teil und besuchen eine Trommelschule.

Individuelle Förderung von Schülerinnen und Schülern

Sommerschulen werden in Baden-Württemberg seit 2010 gefördert und haben sich inzwischen in Baden-Württemberg etabliert. Es handelt sich dabei in der Regel um einwöchige Angebote für Schülerinnen und Schüler mit Förderbedarf an Grundschulen, Hauptschulen, Werkrealschulen, Realschulen und Gemeinschaftsschulen. Die Kinder und Jugendlichen können fehlende Kenntnisse nacharbeiten, ihre sozialen Kompetenzen verbessern und neues Selbstbewusstsein gewinnen. Die Sommerschulen bieten dazu ein ganzheitliches Programm, das Lernen und Freizeit kombiniert. Hierdurch soll ein guter Start ins neue Schuljahr ermöglicht werden.

Das Kultusministerium fördert dieses Landesprogramm 2019 durch Anrechnungsstunden für die Lehrkräfte und Sachmittel mit einer Gesamtsumme von rund 750.000 Euro, was einer Steigerung gegenüber dem Vorjahr entspricht. Erstmals sind auch berufliche Gymnasien Sommerschulen.

 
CDU Kreisverband Esslingen CDU Baden-Württemberg CDU Deutschlands CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Mitglied werden CDU-Fraktion Baden-Württemberg CDU.TV Angela Merkel
© Andreas Deuschle MdL 2019